Back To Top
Image Alt

News

  /  News

Der Schweizer Arbeitsbühnenvermieter UP Group übernimmt ein Paket von 13 Airo Bühnen. Ein Vorreiter in der Tendenz zur Elektrifizierung der Arbeitsbühnen ist mit Sicherheit der Schweizer Markt. Dieser Entwicklung standen sowohl die UP Group als auch der italienische Bühnenhersteller Airo immer schon positiv gegenüber. Zum 13er Paket gehören die auf der GIS 2019 in Piacenza vorgestellte neue Generation von Gelenkteleskopbühnen A18JRTH PLUS sowie die Mastbühne V10E. Die neue Airo Generation von 18m A18JRTH PLUS Gelenkteleskopen bietet thematisch hier einige Alleinstellungsmerkmale, welche die UP Group vom Kauf überzeugt haben: Hybridversion mit Li-Ionen Batterie und einem 14kW Diesel Motorgenerator, welcher als Range-Extender fungiert: das Li-Ionen Batteriepaket kann während des Betriebes nachgeladen oder unbeaufsichtigt, in ca. 2h mit der Funktion Supercharger komplett nachgeladen werden. Je nach Einsatzart und -zweck kann das Gerät somit rein elektrisch oder in der Funktion Hybrid-Automatic genutzt werdenHohe Korblast von bis zu 400kg inkl. 3 Personen,18.45m Arbeitshöhe und bis zu 9.8m seitliche Reichweite bei einem Gelenkpunkt von 8.4mgroßer Arbeitskorb mit 3 Zugängen und 1.8m oder optional 2.4m BreiteHoch effizienter mechanischer Achsantrieb mit selbstsperrendem Differential 4WD, 4WS, sowie PendelachseSimultane Proportionalsteuerung mit Einzelfahrhebeln f. jede GelenkbewegungDie Bodensteuerstelle beinhaltet ein großes, übersichtliches Touchdisplay inkl. Fehlerdiagnostik, Spracheinstellung, u.v.m. Die A18JRTH PLUS ist auch als reines Dieselgerät erhältlich, Bezeichnung A18JRTD PLUS Airo’s Mastbühne V10E hat die UP AG überzeugt durch ein großzügiges Bedienpult, wobei auch hier einzelne Fahrhebel für jede Proportionalbewegung zur intuitiven und ergonomischen Bühnensteuerung beitragen. Die kompakten Abmessungen garantieren problemlose Tür-Durchfahrten bei 1.99m Bauhöhe und 0.998m -breite. Die 9.86m Arbeitshöhe wird durch die Klassenbeste seitliche Reichweite von 3.3m vervollständigt. Diagnostikdisplay und wartungsfreie AC Elektrofahrmotoren gehören ebenso zum Standard-Lieferumfang, sowie eine elektrisch betriebene, zentrale Elektrolyt-Befüllung der Batterie. Natürlich gehört bei so viel Technik trotz Wartungsfreundlichkeit auch ein gesundes Maß an Einweisung und Schulung. Daher wurden auch bei Übernahme der Geräte durch die UP Group im Juli, deren Servicemitarbeiter, technische Leitung und Verkauf, sowohl in der Schweiz als auch im Werk Airo Luzzara ausgiebig geschult. Im Bild sehen Sie v.l.n.r. Nachverkaufsleiter AIRO Luca Staffoli, UP Werkstattleiter Gianfranco Sulas und Pasquale Schirano, Productmanager & Sales Thomas Bietenholz, Airo, Export Manager Stefan Weber